Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD

Seit 1969 verstehen sich die Jusos als ein eigener „sozialistischer, feministischer und internationalistischer Richtungsverband“ innerhalb der SPD. Somit sind wir keine brave Parteijugend, sondern erarbeiten uns vor dem Leitbild des Demokratischen Sozialismus eigene Positionen. Diese vertreten wir innerhalb und außerhalb der SPD auch gegen Widerstände.

Die jüngsten Wahlniederlagen (v.a. Bundestag 2009) nehmen wir als Anlass für eine Schärfung sozialdemokratischer Standpunkte. Unserer Meinung nach sind die Themen, auf die sich die SPD als eine sozialdemokratische Partei wieder besinnen sollte: Soziale Gerechtigkeit, Gleichberechtigung, Bildungsgerechtigkeit, Friedenspolitik, Umweltschutz und (internationale) Solidarität.

Um das zu erreichen laden wir alle Genossinnen und Genossen ein, sich bei den Jusos einzubringen, unabhängig davon, welche Meinung sie in Detailfragen haben. Im Prinzip teilen die meisten von uns ähnliche Grundüberzeugungen. Und für diese müssen wir uns einsetzen, denn wir wissen, dass nur die Interessen durchgesetzt werden, für die sich Viele einsetzen. Darum kämpfen wir in Schulen, Betrieben, auf der Straße, bei Versammlungen und in Universitäten für eine positive Veränderung der Gesellschaft.

Aber wir wissen auch, dass es für die komplizierten Fragen der Politik nur selten einfache Antworten gibt. Deswegen bilden wir uns stets in kostenlosen Seminaren und Arbeitskreisen weiter. Zudem können wir komplexe Fragen auch bloß dann beantworten, wenn möglichst viele verschiedene Menschen uns besuchen und am Diskurs teilnehmen. Vereinfachende Flügelkämpfe zwischen „links“ und „rechts“ ergeben für uns keinen Sinn und verhindern einen konstruktiven Diskurs, der bei uns im Vordergrund steht.

Wir treffen uns jeden Montag vor Ort im Karl-Bröger-Zentrum, veranstalten gemeinsam mit anderen Verbänden und Gewerkschaften Demonstrationen und Kundgebungen, planen Parteiausschüsse und weitere Veranstaltungen für eine fortschrittliche und linke Reformpolitik in Stadt, Bundesland und Republik. Zur Mitarbeit ist jeder unter 35-jährige eingeladen. Für alle über 35 gilt: einmal monatlich laden wir auch euch ein, um offen für die Partei über relevante Themen zu sprechen. Hierzu sind auch alle Interessierten jeden Alters herzlich eingeladen, die kein Mitglied der SPD sind.

Homepage: www.jusos-nuernberg.de
Kontakt: info (at) jusos-nuernberg [dot] de 

Newsmeldungen zum Thema "Jusos"
top

Treffer 1 bis 10 von 16

Erste Vorherige1-1011-16Nächste Letzte

Hier klicken für alle Aktuell-Artikel