Nürnberger Ehrenamtspreis der SPD

Der Preis wird seit 2005 vergeben. Er würdigt öffentlich eine Gruppe, Organisation oder Einzelperson für deren herausragendes ehrenamtliches Engagement in oder für Nürnberg. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Die Vergabe:

Der Preis wird öffentlich ausgelobt und ausgeschrieben. Vorschläge können von Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen gemacht werden.

Das Kuratorium:

Über die Preisvergabe entscheidet das Kuratorium, dem folgende Nürnberger Persönlichkeiten angehören:

  • ein Vertreter des Stadtseniorenrates
    Ingo Gutgesell, Vorstandsvorsitzender
  • ein Vertreter der Medien
    Michael Husarek, Lokalchef der Nürnberger Nachrichten
  • ein Vertreter der NürnbergSPD
    Günter Gloser, Staatsminister a.D.
  • eine Vertreterin der Sozialeinrichtungen und Verbände
    Gabriele Sörgel, Vorstandssprecherin der Stadtmission Nürnberg
  • ein Vertreter des Sports
    Günther Stark, ehem. Kreisvorsitzender des Bay. Landessportverbandes
  • eine Vertreterin des Kreisjugendringes
    Sandra Müller, Vorsitzende des Kreisjugendrings

Der Anmeldeschluss:

Bewerbungen müssen in der Regel bis zum 30. Oktober eingereicht werden.

Adresse: 

NürnbergSPD
„Ehrenamtspreis“
Karl-Bröger-Straße 9
90459 Nürnberg
E-Mail: buero (at) spd-nuernberg [dot] de

Die Preisverleihung:

Der Preis wird im Rahmen eines Festaktes in der Regel am 5.Dezember vergeben. 

Die Preisträger: 

Die Liste der bisherigen Preisträger.