Hilfe für Kommunen und Auszubildende vom Bundeskabinett beschlossen

Die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich begrüßt die heutigen Beschlüsse des Bundeskabinetts zur Umsetzung des Konjunkturpaketes für Kommunen und Auszubildende.

  • von  Gabriela Heinrich
    24.06.2020
  • Beiträge [Partei], Gabriela Heinrich

Die Nürnberger SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriela Heinrich begrüßt die heutigen Beschlüsse des Bundeskabinetts zur Umsetzung des Konjunkturpaketes für Kommunen und Auszubildende. 

  •  „Wichtig ist, dass die SPD die dringend notwendige Hilfe für die Kommunen durchsetzen konnte. Wir müssen sicherstellen, dass die Kommunen trotz Krise weiter investieren können. Das entscheidet über die Lebensbedingungen vor Ort, auch in Nürnberg. Die milliardenschwere Entlastung der Kommunen bei den Kosten der Unterkunft ist dauerhaft und somit eine strukturelle Verbesserung über die Krise hinaus. Die SPD steht fest an der Seite der Kommunen“, so Gabriela Heinrich.
  • „Mit dem Schutzschirm für Lehrstellen stellen wir 500 Millionen Euro zur Verfügung. Mit den Ausbildungsprämien wollen wir Anreize dafür setzen, dass auch in Krisenzeiten ausgebildet wird. Wir müssen schnell zusammen mit den Betrieben handeln, damit junge Menschen nicht auf der Strecke bleiben“, so Gabriela Heinrich.