Bayerischer Landtag vergibt Bürgerkulturpreis 2013

„Unsere (Um)Welt von morgen – Junge Köpfe zeigen, wie´s geht“

Der Bayerische Landtag vergibt auch in diesem Jahr wieder den Bürgerkulturpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement. Für das Jahr 2013 lautet das Thema: „Unsere (Um)Welt von morgen – Junge Köpfe zeigen, wie´s geht“.“ Bewerbungen können bis zum 10. Juli 2013 eingesandt werden. Darauf weist der Nürnberger SPD-Abgeordnete Stefan Schuster hin und freut sich über Bewerbungen aus Nürnberg. „Es gibt viele tolle Projekte von ehrenamtlich engagierten jungen Menschen. Dieses Engagement möchten wir Landtagsabgeordnete mit diesem Preis würdigen.“

Mit dem Bürgerkulturpreis, der heuer zum 14. Mal vergeben wird, sollen Kinder und Jugendliche ausgezeichnet werden, die sich mit mutigen und außergewöhnlichen Aktionen für den Erhalt von Natur und Umwelt einsetzen – und so neue und innovative Wege für eine lebenswerte (Um)Welt von morgen aufzeigen.

Junge Menschen sehen die Welt oft mit anderen Augen. Sie schätzen und schützen die Umwelt auf ihre eigene Weise und finden dabei oft ungewöhnliche Wege. Die Jury möchte mit diesem Thema Kindern und Jugendlichen zeigen, dass sie und ihre Vorstellungen über eine intakte Umwelt und Naturlandschaft eine wichtige Rolle spielen.

Der Bürgerkulturpreis ist mit 30 000 Euro dotiert und kann auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Die Jury entscheidet über die Preisvergabe im November 2013. Die Preisverleihung findet Anfang Dezember im Bayerischen Landtag statt.

Bewerbungen sind per E-Mail an buergerkulturpreis2013 (at) bayern.landtag [dot] de sowie per Post oder Fax an den Bayerischen Landtag / Landtagsamt, c/o Clarissa Kern, Maximilianeum, 81627 München, Stichwort: Bürgerkulturpreis, zu senden.

Formulare und weitere Informationen finden Sie unter www.bayern.landtag.de -> Aktuelles -> Veranstaltungen -> Bürgerkulturpreis.